30 Mrz 2016

Einsatz mit Rallye-Beifahrer-Legende Phil Mills

0 Kommentare

Bei der Rally Costa Brava (11.-12.3.2016), einem Lauf zur FIA Rallye-Europameisterschaft für historischen Fahrzeuge, hatte der Ford Escort RS seinen “Roll-out”. Restauriert und vorbereitet wurde das Auto gemäß Anhang K zur Periode H1 (1975) nach dem Reglement des Internationales Sportgesetz der FIA durch Viking Motorsport in Wales (GB). Chef dieser Firma ist Phil Mills, ein ehemaliger Rallye-Beifahrer, der in seiner aktiven Zeit über 150 Rallye-Weltmeisterschaftsläufe an der Seite des Norwegers Petter Solberg bestritten hat. 2003 gewannen die beiden die Rallye-Weltmeisterschaft.

Phil Mills wurde 2003 Rallye-Weltmeister

Phil Mills ist auch insbesondere durch die legendären Onboard-Videos bekannt, bei denen er auch in heiklen Fahrsituationen (und darüber hinaus) stets ziemlich cool bleibt. Und genau dieser coole Typ war nun bei dieser Rallye in Spanien mit dabei. Für mich als Rallye-Beifahrer schon eine besondere Begebenheit – schließlich trifft man ehemalige Weltmeister nicht jeden Tag.

Die Einsatzplanung des Team war absolut professionell. Vor der eigentlichen Rallye konnten wir während eines “shake down” erste Erfahrungen mit dem perfekt vorbereiteten Auto sammeln. Ehe es dann am Freitag Nachmittag mit weiteren 36 Konkurrenten an den Start der 600 Kilometer langen Rallye ging.

Ford Escort RS - ready to go

Mit Start-Nr. 17 auf zur Rally Costa Brava 2016

Der Ford Escort RS lief absolut perfekt

Nach einer Eingewöhnungsphase mit den “neuen” Auto wurde die Fahrt immer zügiger und das Handling immer besser. Nach 2 Tagen mit 12 Sonderprüfungen über 175 Kilometern erreichten wir im Ziel von Girona den 9. Gesamtrang und wurden damit sogar Dritte in unserer Kategorie der historischen FIA Rallye-Europameisterschaft.

Phil Mills, danke für die Unterstützung – many thanks for your support!

Punktestand zur historischen FIA Rallye-Europameisterschaft nach dem ersten Lauf

Punktestand zur historischen FIA Rallye-Europameisterschaft nach dem ersten Lauf


Phil Mills Onboard mit Petter Solberg Subaru Impreza WRC Finland Rally 2004

[zum Anfang]