GPS-Koordinaten und Höhe auf Karte mit Google Maps darstellen

Für alle, die GPS-Punkte in einer Karte ausmessen möchten und sie anschließend als Zielvorgabe in ein Navigationssystem, wie zum Beispiel TomTom, einzugeben.

So funktioniert das hier

  • Oben in das Suchfeld den Ort oder die Adresse eingeben
  • Nach dem Start der Suche erscheint der entsprechende Kartenausschnitt
  • An der gewünschten Position in die Karte klicken
  • Es erscheint ein Marker mit den Angaben zu Breiten- und Längengrad sowie Höhe über N. N.
  • Der Marker kann mit der Maus verschoben werden, beim loslassen werden automatisch die geänderten Koordinaten und die Höhe angezeigt.


Große Version auf neuer Seite öffnen

Die interaktive Karte bietet hier mehr Möglichkeiten, als ihr das direkt bei Google Maps machen könnt. Es ist einfacher und intuitiver zu bedienen und es mach einfach richtig Spaß, damit auf der Landkarte zu stöbern. Ein Klick auf den Marker, und er lässt sich über die Straßen schieben und zeigt direkt die GPS-Koordinaten und die Höhe an.

Wozu wird diese Tool benötigt?

Immer, denn das gewünschte Ziel im Navigationsgerät nicht in Form einer Adresse eingegeben werden kann. Das kommt vor, wenn die Fahrten von Jägern und Angler in entlegene Gegenden führen soll.

Oder zur Überprüfung einer Wettersituation. Oftmals ist die Schneefallgrenze oder Frostgrenze bekannt, jedoch nicht die exakte Höhe des Zielortes. Auch hier hilft dieses kleine Tool weiter.

Oder ab einer bestimmten Höhe stellt sich Nebel ein. Diese Situation habe ich öfter bei meinen sportlichen Aktivitäten. Auch hier kann ich sehr schnell die Höhenmeter meiner Strecke checken.

Zu welchem Zweck werden die Koordinaten und die Höhenangaben noch benötigt?

Sicherlich gibt es noch eine Vielzahl von weiteren Einsatzmöglichkeiten dieses kleinen “Helferleins”. Wenn ihr Lust habt, schreibt mir doch gern einmal, wozu ihr diese Informationen benötigt. Vermutlich auch für euer Hobby? Ich bin gespannt auf Hinweise und Kommentare.